17 Dez, 2008

Zieht euch aus!

http://sebastianbackhaus.files.wordpress.com/2008/12/morethanprettyknickers.png?w=479&h=273

Neulich fragte mich eine Journalistin, ob ich ihr die Top 5 der Videos nennen könnte, die die toxische Textilindustrie anprangern. Hier kommt mein neuer Favorit. Der Film ist gemacht von Eco Boudoir, einer Öko-Lingerie-Firma aus England. Nomen est omen: die Filmerin heißt Verity White. Im nächsten Leben möchte ich, dass meine Eltern mich auch “Saubere Sache” taufen oder “Ehrliches Hemd” oder wenigstens “Fair made”. Fazit des Spots und ein echt heißer Tagestipp: Wenn ihr nicht wisst, was in eurer Unterwäsche steckt, zieht sie aus!

Der Spot ist gut gemacht, aber sollte ich wirklich alles andere ignorieren? Weil ich in Sachen Ökologie ein Besserwissergirl bin, muss ich jetzt Vorhaltungen machen. Der Spot ist faktisch falsch.

Die Spitzenunterwäsche, die dort zu sehen ist, ist eben nicht aus der Naturfaser Baumwolle gemacht, sondern aus Kunstfasern wie Polyamid und Elasthan (damit sie nicht leiert!). Eingeblendet wird aber die schmutzige Bilanz von Baumwolle (Pestizide und Wasser). Nur die Bleichmittel und Farbstoffe stecken tatsächlich drin.

Es ist der erste Spot, bei dem ich mich sofort ausgezogen habe, um meine These zu checken. Meine Unterwäsche ist aus Kunstfasern und basiert damit auf dem nicht erneuerbaren Rohstoff Erdöl. Ich bin zudem stantepede ins Dessous-Geschäft, um weitere Recherchen anzustellen. Wie vermutet: über 90 Prozent der Wäsche ist aus Kunstfasern, nie säße sie sonst so hauteng und sexy, nie würde sie sofort wieder in Form springen, wenn man ein bißchen an ihr nestelt.

Ein Blick auf die Seite der Wäsche-Maniacs von Eco-Boudoir enthüllt: Die Macherinnen wissen das. Sie reden über Öl und Wasser (braucht man auch in rauen Mengen für die Veredelung), nicht über Baumwolle. Und sie bieten auch keine Unterwäsche aus Biobaumwolle an, was nach diesem Spot aber zu vermuten wäre. Worauf setzen sie? Auf Hanf und Bambus, vor allem aber auf Samt und SEIDE. Und deshalb habe ich gestern zu nachtschlafender Zeit an Jenny White, die Chefin von Eco-Boudoir geschrieben. Umweltfreundlich oder auch tierfreundlich – das ist hier die Frage.

Warten sie, dass ihre Seidenraupen von selbst aus dem Kokon schlüpfen und alles seinen natürlichen Gang geht oder ob kochen sie die armen Viecher – wie üblich – heiß ab und töten sie, um an den begehrten Rohstoff Seidenfaser zu kommen? Ich harre der Antwort und halte euch auf dem Laufenden.

Lust auf Neues im Wäscheschrank ? Guckt doch mal bei den Greenknickers und bei den Hosen gegen die Armut…..

Vielen Dank an Sebastian für den Tipp. Ist das ein Männerspot?

     
 Kirsten   Kirsten Brodde, Blog-Gründerin und Autorin von "Saubere Sachen", hat das Thema Ökomode quasi aus dem Nichts entwickelt. Sie arbeitet als Greenpeace Detox-Campaignerin bei Greenpeace Deutschland.

Hier finden Sie alle Artikel von .

Veröffentlicht in: Gesehen|Label

1 Kommentar auf "Zieht euch aus!"

1 | Phil

Dezember 18th, 2008 at 21:01

Avatar

Hi Kirsten,
super aktion von ben!
habe ihn vor der aktion interviewt.

video gibts hier: http://www.bransparent.com/blog-de/post/2008/12/17/EPISODE-02-Pants-to-Poverty.aspx

wünsche dir ein frohes fest und einen guten rutsch,
gruß
phil

2 | StoiBär

Dezember 21st, 2008 at 18:32

Avatar

Mal eine Frage: Kommen Trackbacks von mir grundsätzlich nicht bei Dir an? Oder blockst Su die weg?

3 | Kirsten

Dezember 21st, 2008 at 21:13

Avatar

@StoiBär: Ich blocke gar nichts weg, ich wüsste nicht mal, wie das geht.